Zurück
Zoff im Urlaub

Entspannte Ferien mit der Familie – es könnte doch so schön sein

Veröffentlicht am von Gabriela Leuthard, AJB

Alle freuen sich darauf. Nicht alle können sie dann aber so geniessen, wie sie sich das wünschen. Ferien mit der ganzen Familie können so schön sein – oft schafft man es aber nicht ohne Stress und Streit durch die Urlaubszeit. Mit den richtigen Strategien kann man das Konfliktpotenzial aber auf ein Minimum reduzieren.

Ferien mit Kindern sind selten stressfrei zu bewältigen. Mit kleineren Kindern ist die Betreuung während des Urlaubs der ganz normale 100-Prozent-Alltagsjob (es darf auch noch etwas mehr sein). Auch mit grösseren Kindern ist es nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen. Trotzdem sollen Ferien der Erholung aller dienen. Das könnte helfen:

Vorfreude ist die schönste Freude

Geniessen Sie die Vorfreude, schwelgen Sie darin. Studien zeigen, dass schon die Vorfreude auf die Ferien einen gewissen Erholungswert hat. Freuen Sie sich also drauf los. Das sind bereits so etwas wie Ferien vor den Ferien.

Gemeinsam planen und vorab Erwartungen klären

Schmieden Sie gemeinsam Pläne. Auch das kann die Vorfreude steigern. Machen Sie also ein Brainstorming, bei dem alle einbringen dürfen, was sie gerne machen würden. Schauen Sie dann, was möglich ist. Suchen Sie bei sehr unterschiedlichen Vorstellungen gemeinsam nach Lösungen. Vielleicht ist das eine oder andere wirklich nicht möglich. Aber warum gewisse Ideen nicht einfach mal ausprobieren? Im dümmsten Fall wissen Sie dann zumindest fürs nächste Mal, was Sie sicher nicht mehr einplanen müssen. Sprechen Sie miteinander auch über Wünsche und Erwartungen was die Stimmung betrifft, das Zwischenmenschliche, das Miteinander. So können Enttäuschungen eher vermieden werden.

Wer erholt sich wie am besten?

Spüren Sie als Eltern gut in sich hinein. Was tut Ihnen gut? Sind zum Beispiel Zeitfenster nur für Sie alleine möglich? Überlegen Sie auch – oder fragen Sie je nach Alter nach – was Ihre Kinder für ihre Erholung in den Ferien brauchen. Wie anstrengend soll das Programm sein? Wie viele Aktivitäten, wie viele Ruhepausen, wieviel unverplante Zeit möchten Sie sich und der Familie gönnen?

Ferienabmachungen

Wie regeln Sie den Alltag – angepasst an die Ferien? Zum Beispiel die Aufteilung von Haushaltarbeiten, Aufsteh- und Bettgehzeiten, Mediennutzung, freiwillige Aktivitäten? Gerade kleineren Kindern hilft ein geregelter Tagesablauf auch in den Ferien und wenn grössere mithelfen, entlastet das die Eltern. Schliesslich werden Sie als Eltern einen etwas entspannteren Ferienablauf sicher sehr geniessen.

Konfliktfreie Ferien – eine Illusion

Den Zoff unter den Kindern oder zwischen Kindern und Eltern einfach zuhause lassen – welch wunderbare Sache wäre das! Leider ist das eine Illusion. Es menschelt eben auch in den Ferien. Streit unter Geschwistern kann den Eltern die Stimmung verderben. Wie sie damit umgehen können – auch in den Ferien – lesen Sie im Artikel über Geschwisterstreit. Bei Konflikten zwischen Kindern und Eltern ist die Konfliktfähigkeit der Eltern auch in den Ferien gefragt: Spannungen ansprechen, aushalten, Bedürfnisse miteinander ausloten und Lösungen finden heisst das Motto. Im besten Fall sind Sie in den Ferien einfach so schon etwas entspannter: eine gute Voraussetzung, notwendige Konflikte auf eine gewaltfreie Art und Weise führen zu können. Vielleicht gelingt es auch, bewusst zu priorisieren und mit ferienbedingter Gelassenheit auf unnötige Reibereien zu verzichten.

Zelebrieren Sie die Ferien auch noch darüber hinaus

Auch nach den Ferien kann man sich noch daran erfreuen. Lassen Sie also die Urlaubstage in Ihrem Alltag noch etwas länger hochleben. Schicken Sie sich zum Ferienende eine schöne Postkarte, die Sie dann zurück im Alltag in Ruhe als nette Erinnerung erst bekommen. Frischen Sie die Ferienhighlights im gemeinsamen Schwelgen in Erinnerungen auf. Schauen Sie zusammen eine Fotoshow mit den schönsten Aufnahmen. Oder kochen Sie gemeinsam Ihr Lieblingsessen aus den Ferien. Das stärkt den Familienzusammenhalt und lässt die schönen Erlebnisse atmosphärisch noch lange nachhallen.

Kategorien

Mehr zum Thema