Zurück
kjz-Ratgeber

Muttermilch abpumpen und aufbewahren

kjz-Ratgeber, Stillen, 0-1 Jahr

Muttermilch enthält alle Nährstoffe, die Ihr Kind in den ersten Monaten benötigt. Manche Situationen machen es jedoch notwendig, die Milch abzupumpen. Worauf Sie dabei achten sollten:

Es gibt unterschiedliche Pumpen-Modelle. Diese können entweder gekauft oder gemietet werden. Lassen Sie sich im Spital, bei Ihrer/Ihrem Mütter- und Väterberater/in, der Stillberatung oder in der Apotheke beraten. Dabei erhalten Sie auch hilfreiche Tipps, die das Abpumpen erleichtern.

Vorbereiten, abpumpen und reinigen

  • Waschen Sie Ihre Hände.
  • Sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre ohne Störungen und genügend Zeit.
  • Massieren Sie Ihre Brust oder legen Sie warme Umschläge auf, dadurch fliesst die Milch besser.
  • Halten Sie sich beim Abpumpen an die Bedienungsanleitung der Pumpe.
  • Wenn nötig, legen Sie kurze Pausen ein. Abpumpen sollte auf ­keinen Fall Schmerzen verursachen.
  • Waschen Sie alle Pumpzubehöre mit warmem Wasser und Spülmittel. Eine Reinigung im Geschirrspüler ist möglich. Beachten Sie dafür die Hygienehinweise der Pumpe.
  • Kochen Sie die Pumpe regelmässig aus oder waschen Sie sie im Geschirrspüler (min. 60°).
  • Bei Krankheiten von Mutter oder Kind sowie bei Frühgeborenen ­empfiehlt die Stillförderung Schweiz tägliches Auskochen.

Das Abpumpen benötigt Zeit und Geduld.

Aufbewahren

  • Bewahren Sie die Muttermilch in sauberen, ausgekochten ­Gefässen auf. Füllen Sie die Muttermilch in 60 bis 120 ml Portionen ab und schreiben Sie das Datum drauf.
  • Die abgepumpte Milch können Sie im Kühlschrank oder im Tiefkühler lagern.
  • Sie können die abgepumpte Milch auch zusammenfügen. ­Lassen Sie diese nach dem Abpumpen zuerst auskühlen, bevor Sie sie mit der Milch aus dem Kühlschrank zusammenleeren.
  • Tauen Sie tiefgefrorene Milch im Kühlschrank auf und erwärmen Sie sie anschliessend in einem Wasserbad. Die Milch sollte nicht in der Mikrowelle erwärmt werden, da wertvolle Bestandteile zerstört werden.
  • Aufgetaute Milch können Sie im Kühlschrank noch bis zu 24 Stunden aufbewahren, sie darf aber nicht wieder eingefroren werden.

Haltbarkeit der abgepumpten Milch

Stillförderung Schweiz empfiehlt für die Aufbewahrung:

  • Bei Raumtemperatur: 3 bis 4 Stunden
  • Im Kühlschrank (4 °C): 3 bis 5 Tage
  • Im Tiefkühler (–17 °C): 6 Monate

Eine Auswahl an weiterführenden Informationen:

Stillförderung Schweiz: Tipps zum Abpumpen und zur Aufbewahrung

Kategorien