Skilager abgesagt – was nun?

Sportferien sind einfach: Ab ins Skilager, wo die Kinder voll auf ihre Kosten kommen und woher man sie ausgelüftet zurückbekommt. Nur nicht in diesem Jahr, Corona sei Dank. Was nun tun, mit der ganzen Kinderenergie in den Ferien? Eine Sammlung von Ideen mit und ohne Schnee, um aus den Sportferien auch ohne Skilager ein Erlebnis zu machen.

Ideen für Ziele und Planung | Ideen für das Bewegungsbedürfnis | Ideen im Schnee | Weitere Ideen

Ideen für Ziele und Planung

  • ein Ferienziel bestimmen (z. B. alle Zürcher Tobel abwandern, von allen Zürcher Aussichtspunkten herunterschauen, drei neue Orte in der Schweiz kennenlernen, jeden Tag eine neue Spezialität aus fernen Ländern kochen und die Zutaten in den entsprechenden Spezialläden einkaufen gehen, das Backbuch von Seite 1 bis 14 durchprobieren)
  • gemeinsame Tagesausflüge planen* (z. B. Museumsbesuch, Führungen)
  • Erarbeitung eines gemeinsamen Ferienfilms, einer Ferienzeitung, Ausstellung oder Fotoshow
  • gemeinsame Vorbereitung der Abendunterhaltung (z. B. Filme auswählen oder ausleihen, Familienfotos anschauen, Brettspiele auswählen oder kaufen gehen, besonderes Restaurant auswählen, Pyjama-Party, Stirnlampenspaziergang)
  • ein Essen draussen oder auf dem Balkon mit Wolldecken planen (z. B. Fondueplausch, Suppe)
  • wenn schon kein Lager, dann einen bunten Abend wie im Lager planen (z. B. Lottospiel, Casino, Disco, Spielparcours, Wochenrückblick, Gewinnspiel, Karaoke-Playback-Show, Geisterbahn)
  • wenn schon nicht Skifahren, dann gemeinsam ausgiebig das Material pflegen, um bereit zu sein, wenn der Schnee dann doch noch befahrbar ist
  • wenn schon keine Ferienkurse, dann diese zuhause selber durchführen (z. B. einen Malkurs, Backkurs, Confiserie-Kurs, Nähkurs etc., allenfalls mit Hilfe von Verwandten, Nachbarn und Nachbarinnen oder dem Internet)
  • wenn schon keine Fasnacht wie immer, dann diese zuhause selber durchführen

Ideen für das Bewegungsbedürfnis

  • Freizeitspiele im Haus (z. B. Verstecken als ganze Familie, Hindernisparcours im Haus aufbauen, Haus-Stafetten, Tischtennis auf improvisiertem Tisch)
  • Spiele im Freien (z. B. Velorennen, Ballspiele, Frisbee, Drachensteigen, barfuss eine Runde um das Haus – umso schneller bei Regen und Schnee)
  • neue Sportart ausprobieren zuhause (z. B. Yoga oder Fitness via Internet)
  • neue Sportart ausprobieren indoor* (z. B. Tennis, Hallenbad, Curlingbahn, Gocart)
  • neue Sportart ausprobieren outdoor* (z. B. Eisbahn, Eishockey)
  • Pumptrack, Bikepark, Biketrails erkunden
  • gemeinsam die Vitaparcours erkunden
  • Bewegungsshow zuhause (z. B. Aufwärmen oder Inspiration von Madame Cla Cla)
  • Tanzstile oder Choreografien einüben (z. B. Rock ’n‘ Roll oder Boogie-Woogie, Tanzchoreografien)

Ideen im Schnee

  • Schlittelpisten erkunden (Vorschläge z. B. auf SchweizMobil)
  • Winterwanderwege erkunden (Vorschläge z. B. auf SchweizMobil)
  • Fackelabfahrt planen
  • Schneeballschlacht
  • Schneeskulpturen um die Wette bauen
  • Iglus oder Schneebars bauen
  • verschiedene Schneesportgeräte entdecken (Snowskate, Airboard, Snowscoot, Telemark, Langlauf, Infos dazu von mobilesport.ch)
  • Schneeschuhlaufen (Infos und Ideen für Spiele mit Kindern von mobilesport.ch. Touren nur nach guter Abklärung und Vorbereitung!)

* jeweils vorher Durchführbarkeit und Öffnungszeiten prüfen


Weitere Ideen

familienzeiten.ch – Ein Projekt von FamOS:  Ideen für konsumfreie Aktivitäten und Rituale