kjz-Sprechstunde

«Zoë (5 Mt.) dreht sich noch nicht auf den Bauch. Ist das normal?»

Mütter und Väter wissen am besten, was gut ist für ihr Kind. Doch ab und zu sind wir auch bei grösster Elternliebe froh um etwas professionelle Unterstützung. Bei allen Fragen rund um Familie und Erziehung weiss das Experten-Team unserer kjz-Sprechstunde Rat. Kompetent, anonym und unkompliziert. Was immer Sie bewegt – wir sind für Sie da!


Liebes kjz
Ist es normal, dass sich unsere Tochter Zoë mit 5 Monaten noch nicht auf den Bauch dreht? Andere Babys in ihrem Alter können dies bereits.

Familie B. aus Andelfingen

Liebe Familie B.

Danke für Ihre Anfrage! Es ist immer wieder schwierig für Eltern festzustellen, dass gleichaltrige Kinder bereits Dinge tun, die das eigene Kind noch nicht kann. Vergleichen kann schmerzen. Bestimmt hat Zoë Stärken in anderen Bereichen. Was tut sie wohl am liebsten? Beobachtet sie ganz genau, was rundum geschieht, wenn sie am Boden auf einer Decke liegt? Gurrt und gurgelt sie, um Vergnügen mitzuteilen oder übt sie Laute, wenn sie alleine ist? Dreht sie vielleicht in die Seitenlage oder greift sie gezielt nach einem Spielzeug? Nimmt sie alles gerne in den Mund zum Erkunden? Lacht oder jauchzt sie sogar und erkennt Sie beide freudig? Schläft sie nachts bereits länger am Stück? Oder kann sie sich mit einem Nuggi gut beruhigen?

Es gibt viele verschiedene Entwicklungsbereiche. Jedes Kind hat seine Stärken und Interessen und jeder Entwicklungsbereich hat ein recht breites Zeitfenster, was normal ist. So drehen die jüngsten Kinder tatsächlich bereits mit knapp vier Monaten aus der Rücken- in die Bauchlage, die meisten können dies kurz nach fünf Monaten und einige drehen erst mit sechseinhalb Monaten. Manche tun dies oft und andere nur selten. Falls Zoë vor Termin geboren ist, dürfen Sie das Alter ab Termin rechnen.

Manche Kinder mögen die Bauchlage nicht und haben daher wenig Motivation, sich zu drehen. Üben Sie die Bauchlage regelmässig, wenn Zoë wach ist. Sie ist entscheidend für die weitere Bewegungsentwicklung. Animieren Sie Ihre Tochter zu einer Drehung in die Bauchlage, indem Sie das Spielzeug für sie sichtbar, seitlich oberhalb des Kopfes platzieren. Mit einer sanften Drehbewegung des entgegengesetzten Beines und steter Beobachtung Ihrer Tochter können Sie die Drehung auf den Bauch unterstützen und auslösen.

Gerne leiten wir Sie in der Mütter- und Väterberatung dazu an und beraten Sie im kjz in Ihrer Region individuell zu allen Entwicklungs- und weiteren Fragen.

Im kjz-Ratgeber «Die Entwicklung des Kindes im ersten Jahr» finden Sie übrigens viele weitere Tipps für den Familienalltag mit Zoë.

Esther Stauffer (Mütter- und Väterberaterin) und das kjz-Team

Haben Sie eine Frage?

Haben Sie eine Frage zur Erziehung, zum Zusammenleben in der aktuellen Situation oder ganz allgemein zum Familienleben? Das kjz-Team beantwortet regelmässig Fragen in der «kjz-Sprechstunde».