kjz-Sprechstunde

«Wie können wir mehr Ruhe in unseren Familienalltag bringen?»

Mütter und Väter wissen am besten, was gut ist für ihr Kind. Doch ab und zu sind wir auch bei grösster Elternliebe froh um etwas professionelle Unterstützung. Bei allen Fragen rund um Familie und Erziehung weiss das Experten-Team unserer kjz-Sprechstunde Rat. Kompetent, anonym und unkompliziert. Was immer Sie bewegt – wir sind für Sie da!


Liebes kjz-Team
Wie können wir (Familie mit zwei Kindern, Kita und Kindergarten) in unseren stressigen Familienalltag ein wenig Ruhe bringen? Über Tipps würden wir uns sehr freuen.
Freundliche Grüsse und Danke für eure tollen Beiträge.
Familie R. aus Uster

Liebe Familie R.

Kinder bringen wunderschöne Momente ins Leben, aber auch zusätzliche Organisation und unplanbare Situationen mit sich. Speziell wenn sie eigenständig werden und trotzdem noch die volle Unterstützung der Eltern brauchen, wie Ihre Kinder im Kita- und Kindergartenalter. Da ist es nicht immer einfach, Ruhe in den Familienalltag zu bringen. Damit die Bedürfnisse aller Familienmitglieder berücksichtigt werden können, sind eine Planung und viel Kommunikation unerlässlich.

Ein erster Schritt kann sein, sich auf Elternebene auszutauschen, welche Werte und Ideen Ihnen für die Familie wichtig sind, und diese festzulegen. Lieber nicht zu viele. Dies hat bereits eine beruhigende Wirkung, da riesige Themen plötzlich weniger wichtig werden.

Ein weiterer Schritt ist die Einbindung der Kinder. Bereits im Alter Ihrer Kinder können diese Bedürfnisse, Wünsche oder Ängste äussern und je nachdem auch schon einen kleinen Anteil im Familienalltag übernehmen. Ein attraktives Mittel dafür ist die Familienkonferenz. Diese kann frei nach den Bedürfnissen der Familie gestaltet werden. Zum Beispiel begleitet mit Spielen, Musizieren, Witze erzählen oder an einem besonderen Ort, der wichtig für die Familie ist. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass sie regelmässig durchgeführt und genügend Zeit eingeplant wird. Zu Beginn reichen 20 Minuten, je nach Thema und Alter wird die Zeit ausgedehnt. Die Themen können sein: Erfreuliche Erlebnisse, erarbeiten eines Ämtliplans, Freizeitwünsche, Diskussionen zu Verhaltensregeln, Verschnaufpausen für die Eltern etc. Bei Entscheidungen soll die Stimme jedes Familienmitgliedes das gleiche Gewicht haben. Es lohnt sich, bei Unstimmigkeiten miteinander zu verhandeln und zu diskutieren. Denn die definierten Regeln sollen für alle Familienmitglieder gelten, mindestens bis zur nächsten Familienkonferenz, an der wieder diskutiert und neu entschieden werden kann.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der Familienkonferenz oder anderen Fragen zum Thema Familienorganisation in einer unserer Beratungen. Wir wünschen Ihnen viele spannende und lehrreiche Gespräche mit Ihrer Familie und etwas Ruhe in Ihrem Familienalltag.

Tanja Citherlet (Erziehungsberaterin) und das kjz-Team

Haben Sie eine Frage?

Haben Sie eine Frage zur Erziehung, zum Zusammenleben in der aktuellen Situation oder ganz allgemein zum Familienleben? Das kjz-Team beantwortet regelmässig Fragen in der «kjz-Sprechstunde».