Einschlafen bei Kindern von 1 bis 6 Jahren

Gute Nacht – mit gutem Ritual

Einschlafen ist manchmal gar nicht so einfach. Wie auch – wenn der Tag verglichen mit der Nacht so viel Spannendes birgt. Einschlafrituale können dabei helfen, den Übergang von Tag zu Nacht zu erleichtern. Eine kleine Sammlung zur Inspiration und Auswahl.

Müde machen

  • Zähneputz-Ritual (z. B. bis eine Sanduhr zu Ende gerieselt hat oder das Lieblingslied fertig ist)
  • Pyjama-Ritual (z. B. zu einer Geschichte)
  • Zimmer aufräumen oder Spielsachen ordnen
  • Hörspiel hören
  • Gutenachtmalen (z. B. den vergangenen Tag)
  • Geschichte erzählen (Bilderbücher, freie Erzählungen, Geschichten gemeinsam erfinden, Geschichten von früher). Wichtig: Geschichten mit gutem Ende
  • an ausgewähltem Ort den Schoppen trinken
  • Fingerverse / Fingerspiele / Kinderreime
  • Sorgen abschütteln (z. B.  mit einem Sorgenfresser-Kuscheltier)
  • Gutenacht-Massage
  • Gutenachttee
  • Zimmer und Bett bereitmachen
  • Gutenacht-Lüften

Im Bett

  • den Tag rekapitulieren
  • Lieder vorsingen
  • gemeinsam Lieder singen
  • kuscheln
  • Plüschtieren Gutenacht sagen
  • Mama/Papa/Geschwistern/Haustieren Gutenacht sagen
  • ritualisierter Gutenachtgruss (Stirn an Stirn, Nasenstupser)
  • kurze/letzte Geschichte erzählen

Drei Empfehlungen von kjz-Expertin Marianne Steiner

  1. Rituale sind allgemein wichtig für Kinder. Insbesondere beim Zubettgehen geben sie Sicherheit, Geborgenheit, Vertrauen und ein Gefühl von Verbundenheit.
  2. Wichtig ist ein klarer Ablauf von verschiedenen Schritten und dass dieser Ablauf immer genau gleich ist.
  3. Einschlafrituale sollten nicht länger als 20 bis 30 Minuten dauern. Denn Rituale leben von ihrer Regelmässigkeit – dauern sie länger, können sie für die Eltern eine Belastung werden.

Mehr zum Thema im Gespräch mit kjz-Expertin Marianne Steiner

Ideen

Fingerverse / Fingerspiele / Kinderreime

Dä gaht uf Afrika, (mit dem Daumen beginnen und Finger um Finger abzählen)
dä luegt em truurig nah,
dä seit ade, ade,
dä seit uf wiederseh,
und dä chli seit: Pass uf,
im Nil heds grossi Krokodil! (ein gefrässiges Krokodil spielen)

10 chlini Zappelmännli zapplet hin und här, (mit allen 10 Fingern auf dem Körper vom Kind herumtanzen)
10 chlini Zappelmännli findet das nöd schwär.
10 chlini Zappelmännli zapplet uf und ab,
10 chlini Zappelmännli findet das sauglatt.
10 chlini Zappelmännli zapplet zringelum,
10 chlini Zappelmännli findet das nöd dumm.
10 chlini Zappelmännli schlüfed is Versteck,
10 chlini Zappelmännli sind uf eimal weg! (die Hände verstecken)
10 chlini Zappelmännli rüefed luut «Hurra!».
10 chlini Zappelmännli sind alli wieder da! (alle Finger wieder zeigen)

Rägerägetröpfli,
es rägnet uf mis Chöpfli. (mit den Fingern leicht auf dem Körper des Kindes herumtrommeln)
Es rägnet abe is grüene Gras,
da wärdet mini Füessli nass. (Füsse sanft kitzeln)

Fänschterli zue, (Augen leicht zudrücken)
Lädeli zue, (Ohren kurz nach vorne klappen)
Türe zue, (Lippen sanft zusammendrücken)
bschliesse! (an der Nase drehen)

Hier finden Sie diese sowie viele andere Ideen zu Reimen, Kinder- und Fingerversen. Die Vers- und Reimdatenbank des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) bietet einen grossen Fundus mit Anleitungen in vielen verschiedenen Sprachen.

Lieder

Hier finden Sie z. B. Texte von beliebten Gutenacht- oder Schlafliedern sowie Texte, Noten und Videos von allgemeinen Kinderliedern.

Sorgenfresser-Kuscheltier

Der Sorgenfresser ist ein Kuscheltier, dem man die Sorgen in Form eines Zettels vor dem Einschlafen übergeben kann. In der Nacht frisst er diese und bringt damit Erleichterung (die Eltern entfernen den Zettel). Er ist im Handel erhältlich oder kann selbst gemacht werden.

Zähne putzen

Hier finden Sie z. B. Ideen für Zahnputzverse oder das Video eines Kinderzahnputz-Timers.

Medienempfehlungen zum Thema für Kinder und Eltern

Die Zusammenstellung von Kinderbüchern und Ratgebern zum Einschlafen sowie Hörbücher für Kinder und weitere Empfehlungen der Stadt- und Regionalbibliothek Uster sind in diversen Bibliotheken des Kantons Zürich zu finden.

  • Das Grosse Einschlaf-Hörbuch | Fantasiereisen mit Gutenacht-Garantie | Lisa Golze
    Hörbuch mit beruhigenden und entspannenden Geschichten
  • Lauras Stern | Fantastische Gutenacht-Geschichten | Klaus Baumgart, Cornelia Neudert
    Hörbuchserie zum Einschlafen
  • Sanfte Hände | Die traditionelle Kunst der indischen Baby-Massage | Frederick Leboyer
    Bebildert und mit Anleitungen zur Babymassage auf DVD
  • Babymassage | Christina Voormann, Govin Dandekar
    Bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Babymassage
  • Eifach singe | Das Kinderliederbuch für die Vorschul- und Grundstufe
    Kinderliederbuch mit 174 Liedern
  • Joggeli chasch au Rite? | Schwizer Spieli und Sprüchli | Eva-Maria Wilhelm, Karin Widmer
    Rhythmische Spiele und Verse
  • Verse, Sprüche und Reime für Kinder | Susanne Stöcklin-Meier
    Fingerverse, Vers- und Reimsammlung

Das Projekt Buchstart hat Empfehlungen zum Vorlesen sowie Büchertipps für Kinder von 0 bis 3 Jahren aufbereitet. Jedes neugeborene Kind in der Schweiz erhält ein Buchstart-Paket geschenkt, erhältlich in 16 Sprachen.